Direkt zum Seiteninhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Publikationen

  • Tipps und Tricks: Mit und ohne digitale Medien gut durch die Coronazeit kommen


    Infosheet für Kitas mit hilfreichen Tipps an die Eltern, wie sie gut mit und ohne digitale Medien durch die Coronazeit kommen
  • Ansicht: Jugendmedienschutz: Was Kinder und Jugendliche dazu sagen und welche Wünsche sie haben

    Jugendmedienschutz: Was Kinder und Jugendliche dazu sagen und welche Wünsche sie haben


    Elena Frense im Interview mit dem Initiativbüro "Gutes Aufwachsen mit Medien" zu einem zeitgemäßen Jugendmedienschutz aus Perspektive von Kindern und Jugendlichen

    Link zum Artikel
  • Ansicht: „Darf ich noch Fernsehen?“: Kinder und Medienkonsum in Zeiten der Corona-Krise

    „Darf ich noch Fernsehen?“: Kinder und Medienkonsum in Zeiten der Corona-Krise


    Mit Kindern zu Hause im Homeoffice? Das ist eine ganz schöne Herausforderung. Die Kleinen wollen beschäftigt werden und verstehen nicht, dass Mama und Papa eigentlich gar keine Zeit für sie haben. Im Gegenteil: Wann haben sie schon mal die Gelegenheit, ihre Eltern den ganzen Tag um sich herum zu haben? Aber wie bekommen Eltern jetzt ihre beruflichen Aufgaben erledigt und werden gleichzeitig ihrem Kind gerecht?

    Link zum Artikel
  • Ansicht: „Corona-Ferien“ - Tipps für Eltern zur Nutzung digitaler Medien

    „Corona-Ferien“ - Tipps für Eltern zur Nutzung digitaler Medien


    Viele Eltern stehen vor dem gleichen Problem: Ihre Kinder müssen zuhause beschäftigt werden. Tablet und Smartphone mit Angeboten für Kinder bieten Eltern einen Ausweg aus dem Dilemma. Doch wirft der Griff zu Fernbedienung oder Spiele-App bei vielen Müttern und Vätern Fragen auf: Wie oft, wie lange und mit welchen Inhalten sollten die Kids digitale Medien nutzen? Das Team von „Medienerziehung im Dialog von Kita und Familie“ gibt praktische Empfehlungen, wie Familien gut durch die Corona-Zeit kommen - mit und ohne Medien.

    Link zum Artikel
  • Ansicht: Tablet & Co: Digitale Medien in Kitas kreativ nutzen

    Tablet & Co: Digitale Medien in Kitas kreativ nutzen


    Theresa Lienau im Interview mit dem Initiativbüro "Gutes Aufwachsen mit Medien"

    Link zum Artikel
  • Kita Aktuell: Medienerziehung im Dialog von Kita und Familie


    In jungen Familien sind Smartphones und Tablets heute selbstverständlich: Schon die Jüngsten kommen mit den Geräten in Kontakt. Als früheste Bildungsinstitution muss die Kita dieses Thema aufgreifen und sich gemeinsam mit den Familien der Rolle von Medien im Kinderalltag widmen.
  • Zur Verankerung von Medienerziehung in den Bildungsplänen für Kindertageseinrichtungen


    Zur Verankerung von Medienerziehung in den Bildungsplänen für Kindertageseinrichtungen.
  • Ansicht: Über Medien reden: Medienerziehung im Dialog von Kita, Familie und Kind

    Über Medien reden: Medienerziehung im Dialog von Kita, Familie und Kind


    Ein Forschungs- und Praxisprojekt der Stiftung Digitale Chancen untersucht, wie Medienerziehung in Kitas aussehen kann.

    Link zum Artikel
  • Medienerziehung im Dialog - Flyer mit Informationen für die Eltern


    Das Forschungs- und Praxisprojekt "Medienerziehung im Dialog von Kita und Familie" wird von der Stiftung Digitale Chancen in Kooperation mit der Stiftung Ravensburger Verlag durch geführt. Beteiligt sind zehn Kitas aus Berlin, Brandenburg und Niedersachsen, die über einen Zeitraum von zwei Jahren begleitet werden.
  • Grünbuch "Medienerziehung im Dialog"


    Das vierjährige Forschungs- und Praxisprojekt “Medienerziehung im Dialog von Kita und Familie” hat zum Ziel, Medienerziehung in Kitas zu erforschen und auszuloten, wie sich die medienerzieherische Begleitung in der frühkindlichen Bildung sinnvoll gestalten lässt. In dem vorliegenden Grünbuch werden die Ergebnisse der einjährigen Forschungsphase zusammengefasst, insbesondere unter Berücksichtigung potenziell förderlicher und hinderlicher Faktoren.